News & Press Filter: News News // Pressemitteilung // Pressezitate

2014 Mai

From Immobilien Zeitung

  • Mai 2014

Die Invesco Real Estate plant, für 47,9 Mio. Euro das Fachmarkzentrum Plaza-Center in Lübeck zu kaufen. Verkäufer ist ein Joint Venture aus Capital & Regional (Capreg) mit Ares Management. Der Deal soll innerhalb der nächsten zehn Tage abgeschlossen werden. Ein Teil des Erlöses wird verwendet, um Schulden von 35,1 Mio. Euro im Joint Venture zurückzuzahlen. 3,3 Mio. Euro sollen an die Capreg gehen. Der Verkauf folgt der Strategie mit Garigal, die Wertsteigerungen im Deutschlandportfolio zu realisieren, um in das Kerngeschäft mit innerstädtischen Einkaufszentren in Großbritannien investieren zu können. Auch die Vermarktung einer Tranche von sieben Objekten mit einem Wert von über 100 Mio. Euro (31. 12.2013) habe ein ermutigendes Interesse deutscher und internationaler Investoren ausgelöst, so Hugh Scott-Barrett, Vorstandsvorsitzender der Capreg. Das Fachmarktzentrum Plaza-Center in Lübeck-Buntekuh - in Nachbarschaft zum Citti-Park - misst 29.100 qm und wird von der Konsumgenossenschaft coop in Kiel betrieben. Größter Mieter ist ein 9.000 qm großer Sky XXL-Markt. Weitere Mieter sind Adler, Woolworth oder Rossmann.

2014 Mai

Lübeck: Invesco to acquire "Plaza Center" for €48mn

  • Mai 2014

Invesco Real Estate wants to acquire the "Plaza Center" in Lübeck for €47.9mn. UK-based Capital & Regional (Capreg) said an agreement to sell the shopping center to Invesco has been reached, and a closing is expected in the near future. According to Capreg, the sales price corresponds to the market value last determined on December 31, 2013, and net initial yield will be around 6.5%. The "Plaza Center" comprising a total of 29,100 sqm has Coop as its anchor tenant with a Sky XXXL supermarket. The sale reflects a strategy to achieve an increased value for the German portfolio through sales. According to Capreg, seven other properties valued at over €100mn are also up for sale. The property is asset managed by Garigal in Germany in which Capital & Regional has a 30% equity share.

2014 Jan

TD Morning News: "Region Bamberg: VIB erwirbt "Main-Regnitz-Center" für 22 Mio. Euro"

  • January 2014

Die VIB Vermögen hat in Bischberg-Trosdorf nahe Bamberg das "Main-Regnitz-Center" erworben. Das Investitionsvolumen für das 2012 eröffnete Einkaufszentrum betrug 22,2 Mio. Euro. Zu den 15 Mietern auf 13.770 m² Mietfläche zählen u.a. Kaufland, Schuh Mücke, Rofu Kinderland und Takko. Die jährliche Mietrendite liegt nach Angaben der VIB bei 7,5 %. Investor des Projekts war eine Eigentümergemeinschaft aus Luxemburg, die von Garigal Asset Management vertreten wurde. Durch den Zukauf wächst das VIB-Portfolio auf 99 Objekte mit einer vermietbaren Gesamtfläche von ca. 907.000 m².

2013 Oct

Bremen: Projektentwickler kauft Rewe-Markt in Huckelriede

  • October 2013

Der ortsansässige Projektentwickler LPB Immobilien hat einen Rewe-Markt in Bremen-Huckelriede erworben. Das Objekt am Buntentorsteinweg umfasst rd. 2.380 m² Gesamtfläche, wurde 1987 erbaut und 2003 revitalisiert. Der Verkäufer Garigal Asset Management wurde von Dr. Lübke & Kelber beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

2013 Sep

Toom-Markt in Herne öffnet in neuem Gewand

  • September 2013

Nach einer Umbauzeit von rund zehn Monaten eröffnete nun der Toom-Markt an der Ecke Bahnhofstraße/Roonstraße in neuem Gewand. Die Verkaufsfläche wuchs um rund 700 Quadratmeter, die Investitionskosten liegen bei 1,5 Millionen Euro. Die Monate voller Baulärm und Dreck sind Vergangenheit, gestern eröffnete der runderneuerte und erweiterte Toom-Markt an der Ecke Bahnhofstraße/Roonstraße. Seit Januar wurde das in die Jahre gekommene Haus zurück in die Gegenwart geholt (die WAZ berichtete). Die Gesamtinvestitionssumme liegt nach Angaben von Kai Nootny, leitender Projektentwickler des Immobilienspezialisten Garigal aus Frankfurt, bei rund 1,5 Millionen Euro. Den Anlass für die umfassende Aufhübschung hatte der Umbau des Getränkemarktes gegeben. Nun ist nicht nur der umgestaltet, das Mini-Zentrum wurde um etwa 700 Quadratmeter Verkaufsfläche erweitert. Die kleinteiligen Gewerbeflächen sind fast vollständig vermietet. Bereits eingezogen sind ein Friseur und eine Reinigung, ein asiatischer Imbiss wird Ende des Monats eröffnen. Etwa 20 neue Arbeitsplätze seien entstanden.Geht man von der Kundenfrequenz am Eröffnungstag aus, dürfte der Supermarkt die während der Bauzeit verloren gegangenen Kunden wiedergewinnen. Toom-Geschäftsleiter Tim Fandrich ist sich sicher, dass der Markt auch in Zukunft wirtschaftlich ist.Interessenten für Praktiker-GebäudeAuch Nootny zeigt sich vom Standort überzeugt – auch wenn er quasi von (bevorstehenden) Leerständen umringt ist: die Knipping-Dorn-Brache, Möbelhaus Berensmeyer, Baumarkt Praktiker. „Es handelt sich hier um eine hoch frequentierte Fachmarktlage“, so Nootny.Und wie es der Zufall will: Der Immobilienspezialist ist auch für die Vermarktung der Praktiker-Immobilie verantwortlich. Man sei bereits in vielversprechenden Verhandlungen mit Interessenten

OUR GUIDING PRINCIPLES: Customer Focused // Sustainability // Professionalism // Teamwork